ANTZ

Stellt Euch mal vor…

…es gäbe ein Strategiepapier, dass allen Parteien und aktuellen politischen Entscheidungsträgern vorgelegt werden soll… und das dabei helfen soll, dass Deutschland bis 2040 rauchfrei wird. „Das umfangreiche Strategiepapier ist als Wortmeldung für die Bundestagswahl und die danach anstehenden Koalitionsverhandlungen gedacht.“ Es geht dabei um „rauchfrei“, aber in dem Papier stünde unmissverständlich, ziemlich am Anfang, dass „rauchfrei“ AUCH „dampffrei“ bedeutet. Alle weiteren Strategieempfehlungen beziehen sich auch immer auf das E-Dampfen.

Wie sich Pneumidioten den Dual User vorstellen

oder: Wer die Musik bezahlt, bestimmt, was gespielt wird Ganz frisch, der Welt Nichtrauchertag wirft seine Schatten voraus, wurde im Deutschen Ärzteblatt ein Artikel zum 61. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin (DGP) veröffentlicht: Wer Nichtraucher werden will, sollte Nichtdampfer bleiben Die Pneumologen warnen ausdrücklich davor, das E-Dampfen für den Rauchausstieg zu nutzen. Es sei ja nicht erwiesen, dass es damit überhaupt funktioniert, zum Nichtraucher zu werden… und außerdem gingen vom Dampfen eigene Gesundheitsrisiken aus.