DDP

Die Wahrheit über Petitionen

Art 17 GG Jedermann hat das Recht, sich einzeln oder in Gemeinschaft mit anderen schriftlich mit Bitten oder Beschwerden an die zuständigen Stellen und an die Volksvertretung zu wenden. Dieser Artikel des Grundgesetzes gehört zu den Grundrechten und räumt uns ein Petitionsrecht ein. Es ist uns erlaubt, uns mit solchen Petitionen an die zuständigen Stellen zu richten… auch an den Bundestag. Nicht mehr und nicht weniger. Es verspricht (und garantiert) nicht, dass unser Anliegen gehört oder unseren Wünschen gar entsprochen wird.

Wenn man Propaganda bewirbt

Im September 2020 veröffentlichte ich den Artikel ..:: Informationen zum E-Dampfen? Solche besser nicht! ::.. , weil mir im Dampfer-Magazin der Beitrag „Informationen“ aufgefallen war, in dem weitergehende Informationsquellen zum E-Dampfen genannt wurden. Es fanden sich lediglich drei Links auf der Webseite: E-Ziga retten Leben (EZRL), Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen e.V. (DHS) und Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA). Neben EZRL, der einzigen Seite, die überwiegend sachlich und wissenschaftlich fundiert zum E-Dampfen informiert, wurden dem Leser zwei ausgemachte ANTZ-Webseiten (Seiten von fanatischen Nikotin- und E-Dampf-Gegnern) ans Herz gelegt, die angefüllt sind von Falschinformationen, ideologischen Leitsätzen, knallharten Lügen… reine Anti-E-Dampf-Propagandaseiten.

Dubiose Aktionen

Derzeit wird eine sogenannte „Petition“ der World Vapers Alliance (WVA) für die Aufnahme des E-Dampfens in den BECA-Plan in der Szene geteilt. Dazu mal ein paar Informationen und Hinweise… Besucht man die „Petitions-Seite“, dann fallen ein paar Dinge auf: Man soll die „Petition“ unterzeichnen. Nur welchen Text die Adressaten vorgelegt bekommen sollen, ist nicht ersichtlich. Irgendwas mit „Aufnahme des Dampfens in den europäischen Plan zur Krebsbekämpfung“ (BECA). Es ist nicht klar, wem die Petition letztlich übergeben werden soll.

Erzählt Doch Keinen Scheiss

Gerade frisch habe ich wieder mal eine Aussage zum Erwerb von Bunkerbase (nikotinhaltige Base mit höherer Nikotinkonzentration als 20 mg/ml und/oder in größeren Gebinden als 10 ml) lesen müssen… in der Bullshit verbreitet wird. „…klarstellen, dass der Bezug von nikotinhaltigen Substanzen in Deutschland nur in 10ml Gebinden mit 20 mg/ml erlaubt ist.“ „Wer höhere Konzentrationen oder größere Gebinde bestellt und erwirbt, macht sich strafbar.“ Das stimmt nicht! Das sind Fake-News, die den Leuten Angst machen (sollen?

Wer ihn hat zuerst gerochen…

…dem ist er aus dem Arsch gekrochen… …der Furz im Orkan. 😀 Ein gerne von mir gelesener Blogger schließt etliche seiner Beiträge mit der Floskel „Es sind nicht die Maßstäbe, die mich so besonders ankotzen. Es sind die doppelten Maßstäbe.“ Mir geht es nicht anders. Februar 2019 wurde die Europäische Bürgerinitiative „Let’s demand smarter vaping regulation“ auf den Weg gebracht. Federführend dafür war das BfTG. Die EBI wurde von vielen Seiten scharf kritisiert (auch von mir, dem „Wutdampfer-Blogger“), weil 1.

Nicht nur auf Italien blicken

Wegen der Steuerpläne bezüglich nikotinhaltiger Liquids wird gerne auf Italien verwiesen. Dort hatte sich nach der Einführung einer Steuer auf unsere Produkte ein Schwarzmarkt etabliert, weshalb von der Regierung schließlich wieder zurückgerudert wurde. Mindestens ebenso spektakulär, aber kaum beachtet, ist die Entwicklung in Estland. Dort wurden Juni 2018 extrem hohe Steuern auf Liquids eingeführt. Der ohnehin schon wegen des dort bestehenden Verbots der Aromen in Liquids existierende Schwarzmarkt explodierte förmlich.

Hier geht es ums Dampfen

Dieses Blog habe ich im vergangenen Juli wiederbelebt, um das in manchen Bereichen kritisch beäugte oder gar „geächtete“ Thema „Koffein im Liquid“ anzusprechen und meine Experimente und Erfahrungen, sowie das dazu gesammelte Wissen allen Interessierten zugänglich zu machen. Ich war selbst überrascht über die große Resonanz, so dass ich mich entschloss, auch das Thema „alternative Fasern“ dort zu veröffentlichen. Inzwischen gibt es so viele Informationen und Themen rund ums Dampfen, die mich bewegen, dass die eigentlichen Kernthemen (es können allerdings sicher noch einige dazu kommen, wenn sich die Notwendigkeit ergibt oder Interesse besteht) ein wenig untergehen.