Do It Yourself

Eintausendneunhundertzwanzig

Heute ist wieder einmal Mischtag gewesen. Die nächsten sechs Liter wollten angerührt werden, weil in drei Wochen mein Vorrat zur Neige geht. Da ich mir die Eckpunkte nach dem letzten Mischen genau notiert habe, kenne ich nun auch meinen täglichen Liquidverbrauch sehr genau: 25 ml. Und was hat das nun mit den „Eintausendneunhundertzwanzig“ (in Zahlen: 1.920) zu tun? Ganz einfach: Sollte sich die Koalition doch noch auf das modifizierte TabStModG mit den 32 Cent pro Milliliter Nachfüllflüssigkeit als Endstufe einigen, dann würden eintausendneunhundertzwanzig Euro Steuer auf meinen frisch gemischten Liquidvorrat fällig (würde ich ihn im Handel kaufen).