Presse

Wenn man Propaganda bewirbt

Im September 2020 veröffentlichte ich den Artikel ..:: Informationen zum E-Dampfen? Solche besser nicht! ::.. , weil mir im Dampfer-Magazin der Beitrag „Informationen“ aufgefallen war, in dem weitergehende Informationsquellen zum E-Dampfen genannt wurden. Es fanden sich lediglich drei Links auf der Webseite: E-Ziga retten Leben (EZRL), Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen e.V. (DHS) und Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA). Neben EZRL, der einzigen Seite, die überwiegend sachlich und wissenschaftlich fundiert zum E-Dampfen informiert, wurden dem Leser zwei ausgemachte ANTZ-Webseiten (Seiten von fanatischen Nikotin- und E-Dampf-Gegnern) ans Herz gelegt, die angefüllt sind von Falschinformationen, ideologischen Leitsätzen, knallharten Lügen… reine Anti-E-Dampf-Propagandaseiten.