Wie viel bekommt man eigentlich…

…für die erfolgreiche Vermittlung eines Welt+ Abos?

Ich meine, wenn man einen Artikel zu einem Thema schreibt, das auf einen anderen Artikel hinweist, der nur mit einem kostenpflichtigen Abo ganz zu lesen ist und dann nicht wenigstens die Kernpunkte zitiert bzw. diese zusammenfasst… welchen Grund könnte das dann sonst haben, als den Leser zum Abschluss eines solchen Abos zu bewegen?

Klar… die ersten 30 Tage sind ja kostenlos… was man so kostenlos nennt… immerhin bezahlt man mit persönlichen Daten – nicht zuletzt der eMail-Adresse – und liefert seine Interessen gleich mit… und man bezahlt damit, dass man künftig Dosenfleisch im eMail-Postfach sammelt.

Wenn der Artikel zum Welt+-Artikel dann auch noch ohne jegliches Fleisch daher kommt und damit vielleicht noch neugieriger darauf macht, erhöht man die Chancen, dass Leser vielleicht doch ein Abo abschließt.

WER macht sowas für umme? Wohl keiner… oder höchstens jemand, der von seiner Arbeit keine Ahnung hat. Ein Artikel auf einem “INFORMATIONSPORTAL” zur “E-Zigarette”, der nahezu NULL Informationen liefert ist doch die Bytes nicht wert, die er verbraucht.

 

Hut ab… ist das schlecht!


Hinweis 😉

Wie viel bekommt man eigentlich…
5 (100%) 3 votes

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.