Steigerungen

Zwischenduch liest man immer wieder mal im freien Web und in den SN Kommentare, dass die Presse mittlerweile zurückrudern und die Realität bezüglich des E-Dampfens anerkennen würde. Meist geschieht das aufgrund einer Hand voll “weichgespülter” Artikel zum Thema, wo auch mal der eine oder andere positive Aspekt genannt wird (nicht, ohne ein Gegengewicht durch ein paar Sätze der ANTZ zu bilden… wieso funktioniert das in umgekehrter Richtung eigentlich nicht?).

Ich traue Presse und Medien aber nicht einmal so  weit. Und ich fühle mich derzeit auch wieder bestätigt, wenn man sich die “Bleipisse-Artikel” anschaut.

Hammer, was da aus einigen, längst bekannten Effekten von Nikotin, aus irgendwelchen vermeintlich wissenschaftlichen Artikeln gemacht wurde… was für eine Steigerung

Hier mal eine Auswahl aus den Artikeln, die im September alleine online erschienen sind:

  • Erhöhte Herzfrequenz, Blutdruck und arterielle Steifheit – E-Zigarette nicht so ungefährlich wie gedacht (BLICK.CH)
  • E-Zigaretten erhöhen Risiko für Herzinfarkt und Potenzstörungen (Heilpraxisnet.de)
  • Der Dampf der E-Zigarette ist schädlich (NZZ)
  • Potenzprobleme und Gefäßstörungen: So schädlich sind E-Zigaretten (FOCUS Online)
  • E-Zigaretten: E-Zigaretten und Heat-Sticks schaden der Gesundheit (Augsburger Allgemeine)
  • Neue Studie belegt: So ungesund sind E-Zigaretten (Yahoo Nachrichten Deutschland)
  • So ungesund können E-Zigaretten sein (Augsburger Allgemeine)
  • Neue Studien zeigen, wie ungesund E-Zigaretten wirklich sind! (BUNTE.de)
  • Elektrische Variante so ungesund wie normale Zigarette (Stuttgarter Nachrichten)
  • Bluthochdruck und Impotenz – E-Zigaretten so schädlich wie normale Zigaretten (General-Anzeiger)
  • E-Zigarette: Erkenntnisse neuer Studien beunruhigen Dampfer auf der ganzen Welt – Ist die E-Zigarette möglicherweise noch gefährlicher als die Tabakzigarette? (Blasting News)

WOW!

nicht so ungefährlich ⇨ erhöhtes Risiko  schädlich  ungesund  so ungesund wie normale Zigaretten  so schädlich wie normale Zigaretten  möglicherweise noch gefährlicher als die Tabakzigarette

Jetzt bekomme ich Angst! 😉

Fehlt nur noch, dass ein Artikel erscheint, in dem steht, das Dampfen sei definitiv tödlich (Blasting News ist da schon ganz nah dran)…

 

Na ja… uns Dampfer kann das auf Dauer nicht beeindrucken, weil wir einerseits die Fakten kennen und wir auch immer wieder über den Ursprung und die Seriosität solcher Meldungen informiert werden… aaaaber… alle anderen, die nicht informiert sind, bei denen setzt sich das wieder im Kopp fest.

Von wegen: die Presse lenkt ein.

Neeee… die Presse schreibt – ohne selbst zu überprüfen – das, was ihnen diktiert wird und wovon sie meinen, das bringt “Klicks” (und damit Werbeeinnahmen). Und jetzt nicht mit “Entschuldigungen” kommen… die armen Journalisten ständen ja so unter Druck, hätten keine Zeit, ordentlich zu recherchieren… Scheiße ist! Dann haben sie den falschen Job und sollten sich so nicht nennen und vor allem das Schreiben bleiben lassen.
Wenn ein Arzt, ohne Anamnese jedem Patienten, egal woran er leidet, nur Vitamin-D-Pillen verschreiben würde… was dann? Würde dann die Entschuldigung gelten, er stünde ja so unter (allgemeinem) Druck und Zeitdruck… der Arme könne ja nicht anders? Wohl kaum! Jeder würde sofort rufen: “So einer darf nicht mehr praktizieren.”

Den Vogel hat echt “C. S.” (wer auch immer sich hinter dem Kürzel versteckt… “kuratiert” wird er von einer Sigrid Schulz… hmmm… die hat wohl auch versagt) mit dem Blasting-News-Artikel abgeschossen. Da ging es NUR UND AUSSCHLIEßLICH um Klicks. Eigentlich müsste der schon ein lohnendes Angebot von der BLÖD-Zeitung haben.

Schlimm ist nur: Auch der Dreck wird viel gelesen… und setzt sich in den Hirnen fest.

So einen Haufen Scheiße hab ich lange nicht gelesen, wie bei Blasting News (Quelle: Artikel vom 27.09.2017)…

Eine neueste Studie aus Schweden, auf die sich die Stuttgarter Nachrichten bezieht, bestätigt nun, was viele Gegner der E-Zigarette lange behauptet haben: Dampfen ist demnach mindestens genauso schädlich wie Rauchen!

Ok… die Studie hat er nicht gelesen… und den “wissenschaftlichen” Artikel nur überflogen.

Die Zeiten, in denen die E-Zigarette als DER Hoffnungsträger für entwöhnungswillige Raucher galt, sind scheinbar schon lange vorbei.

Und schon sitzt er in seiner kleinen Hirnblase und schreibt seine eigene Geschichte.

Einem Bericht der Stuttgarter Nachrichten zufolge, habe das schwedische Danderyd University Hospital herausgefunden, dass nikotinhaltiges Dampfen zu Herzattacken und Herzinfarkten führe.

Aha… die haben also geschrieben, dass Dampfen quasi UNWEIGERLICH zum Herzkasper führt… ok… dann hat er einen anderen Artikel gelesen… die Studie ja eh nicht.

Beide Studien zeigen, dass Dampfer besser beraten sind, wenn sie in ihrer E-Zigarette nikotinfreie Liquids verdampften.

Neee… das haben die Studien nicht gezeigt… das spielt sich nur im Kopf von “C. S.” ab… er stellt es aber so dar, als wäre das allgemeingültig. Wer aber tatsächlich jede KURZFRISTIGE Blutdruck- und Herzfrequenzsteigerung vermeiden will, der sollte echt nikotinfrei dampfen… und keinen Kaffe trinken… und das Fi***n lassen… und… und…

 

Gut… ändern kann ich an der Propaganda nix… aber ab und an muss ich mal Dampf ablassen! 😉 😀 Das ist hier jetzt so geschehen.

Steigerungen
5 (100%) 4 votes

2 Kommentare

  1. Georg

    “aber ab und an muss ich mal Dampf ablassen! …” Und das ist auch gut so. Hat prima gedampft.

    Antworten
  2. foreversteamer

    Dankeschön für´s “mal Dampf ablassen” Daniel

    Und:

    +1

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.